Daniel Halfar
Was finde ich hier?  
  Home
  Daniel Halfar
  News
  Daniel und 1860 München
  Daniel und Arminia Bielefeld
  Daniel und die Medien
  FCK
  FCK Spieler
  FCK 2
  FCK Jugend
  Fußball-Ligen
  Tabelle der 1. Bundesliga
  FCK-Sommerfahrplan Saison 2011-12
  Die ewige Tabelle
  Abschlusstabellen
  Wir und der FCK
  Stadionfeste
  Training
  Bildergalerie
  Spiele-/ Trainingsbilder
  Unsere Videos
  Autogramme
  Sprüche
  FCK-Fans
  Gästebuch
  Umfragen
  Banner
  Counter
  Daniel Halfar Forum
  Unsere Aktionen!!!
  VIP-Lounge
  Links
  Kontakt
  Impressum
News
Hier erfährt ihr alle News und könnt darüber diskutieren.
Ich habe noch eine enge Bindung zum FCK
Alena und Michelle am 24.08.2012 um 09:14 (UTC)
 Vor der Partie gegen den TSV 1860 München stand der Ex-Lautrer Daniel Halfar für ein kurzes Interview zur Verfügung. Er spricht über die aktuelle Situation der Löwen, seine Zeit beim FCK und über das Spiel am dritten Spieltag.


Daniel Halfar

Hallo Daniel, freust Du Dich wieder mal auf dem Betze zu spielen?
Klar ist das Spiel etwas Besonderes für mich, denn ich habe ja sehr lange in Kaiserslautern gespielt. Ich freue mich, mal wieder da zu sein.

Du hast die Jugendmannschaften der Roten Teufel durchlaufen, hattest mit dem FCK Deine ersten Einsätze als Profi und bist noch immer der jüngste Bundesligatorschütze des 1. FC Kaiserslautern. Hast Du noch einen besonderen Bezug zum FCK?
Ich habe noch eine sehr enge Bindung zum Verein. Dort habe ich ja den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft und meine erste Zeit als Profi erlebt. Die meisten Spieler, mit denen ich gekickt habe, sind zwar inzwischen nicht mehr beim FCK, aber ich schaue immer noch besonders drauf.

Du bist seit fünf Jahren weg aus der Pfalz. Nach drei Jahren in Bielefeld bist Du bei den Münchner Löwen gelandet. Fühlst Du Dich dort wohl?
Ja, meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl hier in München. Wir sind ein gutes Team und das Klima in der Mannschaft passt einfach. Die Stadt ist natürlich auch sehr schön.

Beim FCK warst Du das große Talent. Wie würdest Du Deine persönliche Entwicklung der letzten Jahre beschreiben?
Nach meinem ersten Profi-Jahr hatte ich leider mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Dennoch bin ich zufrieden, ich habe meinen Platz gefunden und fühle mich wohl bei den Löwen. Am wichtigsten ist, dass ich verletzungsfrei bleibe. Ich hoffe doch, dass meine Entwicklung noch nicht zu Ende ist.

Der TSV 1860 wird als einer der Aufstiegsfavoriten gehandelt. Welches Saisonziel habt Ihr Euch selbst gesetzt?
Wir wollen auf jeden Fall vorne mitspielen. Wir haben gute Spieler in unserer Mannschaft, die Qualität stimmt. Deshalb wünsche ich mir, dass es letztendlich für die Spitzenplätze reicht.

Was traust Du Eurer Mannschaft zu? Wo liegen Eure Stärken?
Wir haben viele Neuzugänge, die sich noch einfinden müssen. Wir wollen auch in dieser Saison wieder schönen Offensivfußball spielen. Das hat uns zuletzt immer stark gemacht. Der Rest wird sich im Laufe der Saison zeigen.
Wie beurteilst Du den Saisonstart der Löwen mit vier Punkten aus zwei Spielen?
Ich denke, damit können wir leben. Damit stehen wir nach dem zweiten Spieltag gut da.

Was für eine Partie erwartest Du gegen den FCK?
Der FCK hat eine starke Mannschaft, es wird also keine leichte Aufgabe. Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel. Dennoch wollen wir unbedingt die Punkte mit nach München nehmen.

Auf welches Wiedersehen im Fritz-Walter-Stadion freust Du Dich am meisten?
Ich werde auf dem Betze viele alte Bekannte treffen. Die werden auch alle im Stadion sein, genau wie meine Familie. Und wie gesagt, ich war lange Zeit in Kaiserslautern. Deshalb wird es etwas ganz besonderes.

Quelle: fck.de
 
Kommentar von advampfoolo, 23.10.2012 um 22:35 (UTC):
http://www.isabelmarantt.com/#f4d026
Bobby Suede Leather Wedge Sneaker created with a variety from the ideal way your West right away improve the healthy attractiveness of luxury. How amazing isabel marant are!


Red Bull jagt Halfar!
Alena und Michelle am 16.05.2011 um 04:37 (UTC)
 Sein Freistoß-Tor zum 1:0 gegen Ingolstadt war ganz große Klasse. Löwe Daniel Halfar (23) hat‘s damit in den letzten sieben Spielen auf immerhin zehn Scorer-Punkte – zwei (Freistoß-)Tore und acht Vorlagen – gebracht.

Eine Super-Ausbeute für einen Spieler, der bei 1860 nur schwer in Gang kam, durch private Probleme (Sohn Louis kam mit einem Herzfehler zur Welt, musste zweimal operiert werden) lange brauchte, bis er im Kopf frei war und sich richtig auf den Fußball konzentrieren konnte.

Aber jetzt läuft‘s beim ehemaligen Bielefelder wie geschmiert. Die Familie ist sein großer Rückhalt – der Dank findet sich auf den Fußballschuhen: Louis steht auf dem linken, Marina (der Name seiner Frau) auf dem rechten.

Klar allerdings, dass Halfars starke Leistungen Begehrlichkeiten wecken. Für den Flügelflitzer liegen mittlerweile mehrere Anfragen vor. Die wohl lukrativste kommt aus Österreich.

Achtung, Löwen: BILD erfuhr: Red Bull Salzburg jagt den Vorlagen-König der Löwen!

„Fakt ist, dass ich noch ein Jahr Vertrag habe und mich bei 1860 wohlfühle“, so Halfar gestern zu BILD. „Wenn was kommt, höre ich es mir an. Das ist legitim.“

Einen anderen Löwen zieht‘s zurück in den Osten: Cottbus zeigt Interesse an Alex Ludwig (27).

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1860-muenchen/red-bull-jagt-halfar-17848556.bto.html
 

Halfar fällt sechs Wochen aus
Alena und Michelle am 07.01.2011 um 15:44 (UTC)
 Fußball-Zweitligist 1860 München muss in den kommenden sechs Wochen ohne Daniel Halfar auskommen. Der Mittelfeldspieler zog sich nach Vereinsangaben einen Haarriss mit einer starken Entzündung im rechten Sprunggelenk zu. Dies ergab eine Untersuchung am Montag. Der Mittelfeldspieler war in der Trainingseinheit an Silvester umgeknickt und hatte anschließend über zunehmende Schmerzen geklagt. „Daniel darf seinen Fuß in den nächsten Wochen nicht belasten”, sagte Mannschaftsarzt Dr. Alois Englhard.

Quelle: http://www.bild.de/BILD/sport/telegramm/sport-telegramm,rendertext=15310362.html
 

Schock für die Löwen: Halfar fällt viele Wochen aus
Alena und Michelle am 07.01.2011 um 15:43 (UTC)
 Nach den Abgängen von Sandro Kaiser und Moritz Leitner gehen 1860-Trainer Reiner Maurer so langsam die Spieler für die offensive Außenbahn aus. Denn nun hat sich auch Daniel Halfar verletzt.

MÜNCHEN - Schlechte Nachricht für 1860-Trainer Reiner Maurer: Der 50-Jährige muss zum Auftakt der Rückrunde gleich mehrere Wochen auf Daniel Halfar verzichten. Der 22-Jährige (wird am Freitag 23) leidet seit einigen Tagen unter einem Haariss im Sprungbeinknochen seines rechten Fußes. Am Silvestermorgen war der Neuzugang aus Bielefeld, der in der Hinrunde in 14 von 17 Spielen eingesetzt worden war, im Training umgeknickt.

"Ich rechne mit einer Trainingspause von rund drei Wochen", sagte Maurer, der von einer "Vorstufe eines Ermüdungsbruches" sprach. In der offiziellen Pressemitteilung der Löwen war von einer sechswöchigen Spielpause die Rede. Für die ersten Rückrundenspiele, zu Hause gegen Bochum, in Osnabrück, daheim gegen den MSV Duisburg und Fortuna Düsseldorf sowie in Aue, fällt Halfar, der nach wie vor auf sein erstes Tor im Löwendress wartet, somit aus. Daniel darf seinen Fuß in den nächsten Wochen nicht belasten“, sagte Mannschaftsarzt Dr. Alois Englhard.

In der Hinrunde war Halfar fest in die Mannschaft gerückt, als sich Stefan Aigner einen Anriss des Syndesmosebandes zuzog. Ab dem neunten Spieltag stand er mit Ausnahme der Partie in Fürth immer in der Startelf. Nach den Winterabgängen von Moritz Leitner und Sandro Kaiser gehen Maurer die offensiven Außenbahnspieler so langsam aus - der Löwen-Trainer muss nun hoffen, dass Aigner, der nach wie vor über Schmerzen im Fuß klagt, am Samstag in einer Woche gegen Bochum spielen kann. mpl

Quelle: http://www.abendzeitung.de
 

Halfars Geburtstagswunsch? Endlich ein Löwen-Tor
Alena und Michelle am 07.01.2011 um 15:42 (UTC)
 Eine Geburtstagsparty für Daniel Halfar fällt in diesem Jahr aus: Der Löwe hat sich einen Haarriss am rechten Fuß zugezogen. Aber wünschen darf sich der 23-Jährige etwas - und das würde auch die 1860-Fans freuen.

MÜNCHEN - Daniel Halfar wurde am Freitag 23 Jahre alt. Doch seinen Geburtstag hatte sich der Blondschopf freilich ein bisschen anders vorgestellt.

Denn eine große Geburtstagsfeier ist für den Mittelfeldspieler nicht drin. Halfar leidet seit einigen Tagen an einem Haarriss im Sprungbeinknochen seines rechten Fußes. Am Silvestermorgen war der Neuzugang aus Bielefeld, der in der Hinrunde in 14 von 17 Spielen eingesetzt worden war, im Training umgeknickt. Am Freitagvormittag humpelte er auf Krücken aus der Kabine - und lächelte dennoch.

Denn er hat noch Glück gehabt. „Ich habe zum Glück keine Schiene und auch keinen Gips bekommen. Ich weiß nicht mal, wer mir da draufgestiegen ist. Es kann auch sein, dass es vorher schon passiert ist und jetzt erst zum Ausbruch gekommen ist." Seinen Geburtstag feiert der Ex-Bielefelder im kleinen Kreis. „Ganz gemütlich mit meiner Frau (Marina, d. Red.) und meinem Sohn (Louis, d. Red.)“, sagte Halfar zur AZ. „Ich wünsche mir am meisten, dass ich schnell wieder gesund werde und meine Frau und mein Sohn gesund bleiben.“ Halfar verrät: „Von meiner Frau habe Klamotten geschenkt bekommen. Richtig groß feiern ist nicht drin, weil das mit den Krücken immer etwas schwierig ist.“

Auch sportlich hat Halfar einen Wunsch, obwohl es für ihn in der Hinrunde „ganz gut lief.“ Aber: „Ein Tor wäre als persönliches Erfolgserlebnis mal ganz schön. Und es wäre prima, wenn ich weiterhin meine Einsätze bekomme, spielen kann, schnell wieder fit werde - und dann erfolgreich in die Rückrunde gehen kann.“

Reinhard Franke

Quelle: http://www.abendzeitung.de
 

Löwen: Halfar hat den Kopf endlich frei!
Alena und Michelle am 23.10.2010 um 17:05 (UTC)
 ...aber an „Biero“ kommt er noch nicht vorbei

Bielefeld? „Klar“, sagt Löwe Daniel Halfar (22), „das ist schon etwas Besonderes für mich.“

Weil er dort drei Jahre (2007 bis 2010) spielte, es dort auf 44 Bundesliga-Einsätze brachte. Weil er in Bielefeld noch viele Freunde hat. Und vor allem: Weil er dort seine Frau Marina (stammt aus Herford) kennen gelernt hat.

Heute (13.30 Uhr) geht’s zum ersten Mal GEGEN die Arminia. „Freundschaften ausblenden und drei Punkte holen“, lautet Daniels Devise.

Wie lange er dazu beitragen kann, wird sich zeigen. Zwar machte Halfar beim 1:0 gegen Union als Wirbelwind auf der linken Seite ein prima Spiel und bekam in Oberhausen auch als „Joker“ ein Riesenlob von Sportdirektor Miki Stevic.

Doch: An „Löwen-Legende“ Daniel Bierofka (31) kommt er noch nicht vorbei.

Noch nicht – das ist sich der „Pfälzer Bub“ sicher: „Natürlich ist es nicht mein Anspruch, nur von der Bank zu kommen. Aber ich steck‘ den Kopf nicht in den Sand. Mein Ziel ist es, Stammspieler zu werden. Ich gebe im Training und bei meinen Einsätzen so viel Gas, dass der Trainer irgendwann nicht mehr an mir vorbeikommt.“

Und wenn nicht links, dann halt woanders: „Ich habe in Bielefeld fast alles außer Torwart gespielt. Ich kann im Sturm, auf der 6, auf der 10 und auch rechts spielen.“

Der „neue Halfar“ strotz wieder vor Selbstbewusstsein. Das war zu Saisonbeginn ganz anders: Sohn Louis kam am 18. August mit zwei Herzfehlern zur Welt. „Wir haben es vier Wochen vor der Geburt erfahren“, erzählt Daniel. „Das ist alles andere in den Hintergrund gerückt. Da gab es Tage, wo im Training gar nichts ging.“

Nach erfolgreicher OP im Herzzentrum aber ist alles überstanden. „Der Kleine ist putzmunter, hält mich und meine Frau ganz schön auf Trab“, erzählt Halfar. Und: „Ich hab‘ jetzt endlich den Kopf richtig frei.“

Quelle: http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/zweite-liga/2010/10/23/1860-muenchen/halfar-hat-den-kopf-frei.html
 

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8 ... 85Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:

Wie viel Uhr ist es?  
   
Werbung  
 
 
Aktuell Daniel Halfar  
  Daniel Halfar " kehrt am Sonntag den 26.08.2012 mit den Löwen zurück auf den Betze. Mehr dazu unter News.
--------------------------------------
 
Aktuell FCK  
   
Aktuell Homepage  
  Aus "schulischen" und privaten Gründen haben wir die Homepage in letzter Zeit etwas vernachlässigt und nur das Nötigste erneuert. Wir bitten dies zu entschuldigen. Selbstverständlich heißt das nicht, dass unser Interesse am FCK und Daniel Halfar sich vermindert hat. Wir werden auch weiterhin versuchen aktuell zu bleiben, können allerdings für nichts garantieren. Bei Gelegenheit werden wir uns um eine vollkommene Erneuerung kümmern. Danke!


 
Es waren schon 86749 Besucher (220256 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=