Daniel Halfar
Was finde ich hier?  
  Home
  Daniel Halfar
  News
  Daniel und 1860 München
  Daniel und Arminia Bielefeld
  Daniel und die Medien
  FCK
  FCK Spieler
  FCK 2
  FCK Jugend
  Fußball-Ligen
  Tabelle der 1. Bundesliga
  FCK-Sommerfahrplan Saison 2011-12
  Die ewige Tabelle
  Abschlusstabellen
  Wir und der FCK
  Stadionfeste
  Training
  Bildergalerie
  Spiele-/ Trainingsbilder
  Unsere Videos
  Autogramme
  Sprüche
  FCK-Fans
  Gästebuch
  Umfragen
  Banner
  Counter
  Daniel Halfar Forum
  Unsere Aktionen!!!
  VIP-Lounge
  Links
  Kontakt
  Impressum
Fußball-Ligen

Die deutschen Fußball-Ligen

(im Überblick)

Die Fußball-Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Fußball. In der 1963 gegründeten Liga wird der deutsche Fußballmeister dadurch ermittelt, dass jeder Fußballverein in Hin- und Rückspielen gegen jeden anderen Verein der Liga antritt. Die Mannschaft mit den meisten Punkten aus allen Spielen gewinnt die von der DFL ausgerichtete Veranstaltung. Aus der ersten Bundesliga steigen die letzten drei Mannschaften in die seit 1981/82 eingleisige 2.Fußball-Bundesliga ab.


Für die 1. Fußball-Bundesliga und 2. Fußball-Bundesliga vergibt die Deutsche Fußball-Liga nach einem Lizenzierungsverfahren die Profilizenz, für die Ligen ab der Regionalliga sind die jeweiligen Regionalverbände für die Lizenzvergabe zuständig.



1. Fußball-Bundesliga

Die 1. Fußball-Bundesliga ist die höchste Fußballklasse im deutschen Fußballsystem. 18 Profimannschaften spielen um die deutsche Meisterschaft. In 17 Spielen pro Hin- und Rückrunde spielen alle Teams gegeneinander, jedes Team hat in der gesamten Saison 17 Heim- und 17 Auswärtsspiele. Jede Saison steigen die letzten drei Mannschaften ab.

2. Fußball-Bundesliga

Die nächst niedrigere Liga ist die 2.Bundesliga, die ebenfalls zum Profifußball zählt. Auch in der zweiten Liga in Deutschland spielen 18 Mannschaften in einer Hin- und einer Rückrunde gegeneinander. Während am Ende der Saison die letzten drei Mannschaften der 1. Bundesliga in die 2. Bundesliga absteigen, spielen die ersten drei Mannschaften der 2. Bundesliga in der Folgesaison in der 1. Bundesliga. Die Mannschaften, die am Saisonende die Plätze 15 bis 18 belegen, steigen in die jeweilige Regionalliga ab.

3. Liga

Ab der Saison 2008/09 tritt die 3.Liga als weitere Ligaebene zwischen die 2. Bundesliga und die Regionalligen. In der 3. Liga spielen 20 Mannschaften um den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Fußball-Regionalliga

Unterhalb der beiden Profiligen befindet sich die dritte deutsche Liga, die Fußball-Regionalliga, die höchste Amateurliga in Deutschland. Seit der Saison 2000/01 wird in zwei Staffeln (Süd und Nord) gespielt. Die Regionalliga Nord spielt derzeit mit 19 Mannschaften, die Regionalliga Süd mit 18 Vereinen. Die Meister und Vizemeister der beiden Staffeln steigen jeweils in die 2. Bundesliga auf, wobei Amateurmannschaften von Erst- und Zweitligisten nicht aufstiegsberechtigt sind. Belegen sie einen der ersten beiden Plätze, rücken nächstplatzierte Mannschaften nach. Aus der Regionalliga Nord steigen 5 Mannschaften in die Oberligen ab, in der Regionalliga Süd sind dies 4 Mannschaften.

Fußball-Oberliga

Die Oberliga ist die vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Seit der Saison 2004/2005 ist diese Amateurspielklasse noch in neun Oberligen eingeteilt:

  • Nord, 18 Mannschaften (vier Absteiger in die Landesligen)
  • Nordost Staffel Nord (NOFV-Nord), 16 Mannschaften (drei Absteiger in die Verbandsligen)
  • Nordost Staffel Süd (NOFV-Süd), 16 Mannschaften (drei Absteiger in die Verbands- und Landesligen)
  • Westfalen, 18 Mannschaften (drei Absteiger in die Verbandsligen)
  • Nordrhein, 18 Mannschaften (drei Absteiger in die Verbandsligen)
  • Südwest, 18 Mannschaften (zwei [max. fünf] Absteiger in die Verbandsligen)
  • Hessen, 18 Mannschaften (drei [max. vier] Absteiger in die Landesligen)
  • Baden-Württemberg, 18 Mannschaften (drei [max. sechs] Absteiger in die Verbandsligen)
  • Bayern, 18 Mannschaften (drei Absteiger in die Landesligen, der 15. spielt eine Relegation aus)

Die Meister der neun Oberligen steigen direkt auf. Bis zur Saison 2005/2006 trugen die Meister der Oberligen NOFV-Nord und NOFV-Süd zwei Relegationsspiele aus, nur deren Sieger stieg am Ende auf.

Landesliga / Verbandsliga

Die fünfthöchste Fußball-Amateurspielklasse ist in Deutschland je nach Regionalverband die Landesliga bzw. Verbandsliga.

In die „Oberliga Hessen“ steigen je vier Mannschaften auf, die Meister der Landesliga Hessen Nord, Landesliga Hessen Mitte, Landesliga Hessen Süd. Die drei Tabellenzweiten der Landesliga spielen den vierten Aufsteiger aus. Es steigen je der Meister aus der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern, Verbandsliga Berlin, Verbandsliga Brandenburg in die „Oberliga Nordost (Nord)“ und die Meister der Verbandsliga Sachsen-Anhalt, Landesliga Sachsen und der Landesliga Thüringen in die „Oberliga Nordost (Süd)“ auf.

In die „Oberliga Bayern“ steigen je vier Mannschaften auf, die Meister der Landesliga Bayern Nord, Landesliga Bayern Mitte und Landesliga Bayern Süd. Die Zweiten der Landesligen spielen zusammen mit dem Verein, der in der Bayernliga direkt über den direkten Abstiegsplätzen platziert ist, in einem K.O.-System-Turnier den vierten Aufsteiger aus.

In die „Oberliga Baden-Württemberg“ steigen der Meister der Verbandsliga Nordbaden, der Verbandsliga Südbaden und der Verbandsliga Württemberg auf. Die Zweiten der Verbandsligen spielen eine Relegation um den vierten Aufstiegsplatz aus.

Landesliga / Bezirksliga

Je nach Verband ist die sechsthöchste Spielklasse eine Landesliga, falls die fünfhöchste eine Verbandsliga war. Ist jedoch die fünfthöchste eine Landesliga so befindet sich darunter die Bezirksliga. In Bayern und Hessen gibt es zwischen Landesliga und Bezirksliga noch die Bezirksoberliga. In Thüringen hingegen sind zwei Landesklassen zwischen Landesliga und Bezirksligen angesiedelt.

Unter der Bezirksliga befindet sich in einigen Regionalverbänden die Bezirksklasse. Die nächstniedrigere Spielklasse der Landesverbände ist die Kreisliga (A, B, C, D, E) oder Kreisklasse.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Wie viel Uhr ist es?  
   
Werbung  
 
 
Aktuell Daniel Halfar  
  Daniel Halfar " kehrt am Sonntag den 26.08.2012 mit den Löwen zurück auf den Betze. Mehr dazu unter News.
--------------------------------------
 
Aktuell FCK  
   
Aktuell Homepage  
  Aus "schulischen" und privaten Gründen haben wir die Homepage in letzter Zeit etwas vernachlässigt und nur das Nötigste erneuert. Wir bitten dies zu entschuldigen. Selbstverständlich heißt das nicht, dass unser Interesse am FCK und Daniel Halfar sich vermindert hat. Wir werden auch weiterhin versuchen aktuell zu bleiben, können allerdings für nichts garantieren. Bei Gelegenheit werden wir uns um eine vollkommene Erneuerung kümmern. Danke!


 
Es waren schon 88048 Besucher (221929 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=